Besichtigungsordnung

  • Die Besichtigung dauert insgesamt 90 Minuten, wovon ca. 60 Minuten unterirdisch bzw. unter Tage in einer Tiefe von 40,5 Metern verbracht werden.
  • Es wird empfohlen flache Schuhe, sowie warme Kleidung zu tragen, da die Temperatur unter Tage bei konstanten 10 Grad liegt.
  • Die Besichtigung beginnt im Museum. Während der Besichtigung ist Essen und Trinken nicht gestattet.
  • Die maximale Gruppengröße liegt bei 25 Personen.
  • Der Einlass der Gruppen findet alle 20 – 25 Minuten statt.
  • Im unterirdischen Teil gibt es keine Toiletten.
  • Wir bitten die angemeldeten Gruppen frühzeitig anzureisen, um einen reibungslosen Ablauf der Besichtigung zu gewährleisten.
  • Falls nötig, erfolgt eine Teilung der Gruppe, um die vorgeschriebene Gruppengröße zu erreichen.
  • Die Besichtigungsstrecke ist behindertengerecht. Die Besichtigung für behinderte Personen muss vorbereitet werden. Wir bitten um vorzeitige Meldung.
  • Die Mitnahme von Rollstühlen und Kinderwagen ist möglich, sofern diese zusammengeklappt werden können. Nur dadurch ist eine Mitnahme auf den Booten unter Tage zulässig.
  • Bei der Besichtigung ist den Anweisungen des Grubenführers unbedingt Folge zu leisten.
  • Die Geländer und Absperrungen dürfen nicht von den Teilnehmern überschritten werden. Des Weiteren herrscht unter Tage absolute Helmpflicht.
  • Aus Sicherheitsgründen dürfen die Teilnehmer nur die vom Grubenführer zugewiesenen Boote betreten. Während der gesamten Fahrt sind die Anordnungen des Grubenführers zu befolgen.

In order to ensure maximum convenience to users when using the website, this page uses cookie files.